Wir ham' noch lange nicht genug
 
Studio-Album
 
erschienen: 1991 bei Bellaphon
als: MC / LP / CD

Unglaublich, aber auch dieses Album stellt wieder einen musikalischen Quantensprung der Onkelz dar - und was für einen! Es ist schon was dran, wenn die Onkelz den Bellaphon-Plattenvertrag als den Beginn ihrer "professionellen Phase" bezeichnen, das merkt man wirklich, und zwar deutlich! Musikalisch wie textlich schlicht perfekter, und auch sehr viel vielseitiger: Schnelle und wirklich harte Stücke stehen hier neben der ersten hundertprotzentigen und rein akustisch begleiteten Ballade "Wieder mal 'nen Tag verschenkt" und zwei sehr experimentellen und außergewöhnlichen Instrumentals - fast alle Songs auf diesem Album sind zu absoluten Klassikern geworden! Dieses Album kann gar nicht langweilig werden, und zu Recht hatten die damals noch fast völlig unbekannten Onkelz damit einen Riesen Erfolg - die Metal-Magazine, die größtenteils erst durch dieses Album auf die Onkelz aufmerksam wurden, vergaben Bestnoten, und auch für einen Platz in den Top 10 hätte es beinahe gereicht. Das liegt nicht nur am professionelleren, sondern auch am cleaneren Sound, die Tonqualität hat sich im Vergleich zu allen vorigen Onkelz-Releases enorm gesteigert, und auch die ganze Aufmachung des Albums, das Artwork und das ganze Drumherum kann erstmals wirklich überzeugen. Ein rundum gelungenes Album.

Schon gewusst?
Das erste Album, das Stephan Weidner selbst produziert hat. Das Cover stammt aus der schon für's "Kneipenterroristen"-Cover verwendeten "Watchmen"-Comicreihe und enthält einen Fehler: Die 12 (XII) ist auf dem Ziffernblatt der Uhr zweimal zu sehen, einmal an Stelle der 11 (XI).

Track´s
Wir ham' noch lange nicht genug
Eine dieser Nächte
Das ist mein Leben
Nur die Besten sterben jung
Ganz egal
Zieh mit dem Wölfen
Zeig mir den Weg
Das erste Blut
Wieder mal ´nen Tag verschenkt
Ach, sie suchen Streit
3'52
Wir sind immer für euch da
Wir sind nicht allein
LT. Stoned


Disclaimer   Impressum   Banner