Es ist soweit
 
Studio-Album
 
erschienen: 1990 bei Metal Enterprises
als: MC / LP / CD

Mit "Es ist soweit" machten die Onkelz einen enorm großen Schritt in Richtung Metal oder zumindest wirklich harten Hard Rock (welchen sie beim nächsten Release "Wir ham' noch lange nicht genug" jedoch bereits wieder weitgehend rückgängig gemacht haben). Es finden sich also ziemlich viele heavy Songs darauf, aber auch wer's lieber etwas ruhiger mag, wird ein paar Songs oder Songstellen finden, die ihm gefallen werden. Diese insgesamt sehr düstere Scheibe bietet absolute Klassiker wie "Nichst ist für die Ewigkeit", "10 Jahre" oder "Wilde Jungs" genauso wie echte "Geheimtipps", etwa das Titelstück. Musikalisch gehen die Onkelz hier gleich auf verschiedene Hinsicht neue und ungewohnte Wege: Nicht nur, dass alles wie schon gesagt deutlich härter ist, sondern auch melodisch hat sich einiges getan (siehe z.B. "Keine ist wie du" oder "Paradies") und die ganzen Arrangements der Songs wurden vielseitiger und komplexer. Und auch textlich hat sich einiges getan, auch wenn es auf den ersten Blick vielleicht gar nicht so sehr auffallen will: Es gibt ganz neue Themen für die Songs.

Schon gewusst?
Etwa zeitgleich mit der Fertigstellung des Albums wurde der Onkelz-Freund Trimmi ermordet, was die Onkelz dazu veranlasst hat, ihm das Album zu widmen. Der entsprechende Schriftzug fand seinen Weg allerdings nur noch auf die Hülle der LP-Version, denn das Artwork für die CD-Version war bereits gedruckt. Dessen Zeichner, Jean-Ullysses "Olle" Völker, von dem auch der ursprüngliche Coverentwurf der "Onkelz wie wir" stammt, ist ein Freund von Pe und heute Professor für Grafik und Design. Das Bild ist eine Collage aus einem unveröffentlichten Comic von ihm.

Track´s
10 Jahre
Nekrophil
Wilde Jungs
Nichts ist für die Ewigkeit
Wenn du einsam bist
Keine ist wie du
Hast du Sehnsucht nach der Nadel
Paradies
Das Leben ist ein Spiel
Es ist soweit
Leiden


Disclaimer   Impressum   Banner