E.I.N.S
 
Studio-Album
 
erschienen: 1996 bei Virgin
als: MC / CD

Es ist hier zu bemerken, dass der Großteil der Lieder auf diesem Album eigentlich ziemlich langsam ist, dennoch ist dies ein ausgesprochen hartes und brutales Album. Nicht nur musikalisch (die Musik hier ist voller Druck und Power) - das gilt auch für die Texte: Mit diesem Album legen sich die Onkelz wirklich mit allem und jedem an, seien es die Toten Hosen, die Kirche, die Presse, Mitläufer, die Gesellschaft an sich, was auch immer - hier kriegt jeder sein Fett weg, und wie! Wem das allein nicht reicht, der bekommt auf diesem Album auch ein paar ganz besondere Tracks, zu nennen sei das fast neunminütige Werk "Regen" welches erstmals nur von Stephan gesungen wird und auch einen dreiminütigen Instrumentalpart beinhaltet, oder die "Botschaft für Paranoide" - der Track beinhaltet, rückwärts abgespielt, eine Ansage an all diejenigen Deppen, die schon immer versteckte Botschaften in den Onkelz-Liedern suchten.

Schon gewusst?
Die Abkürzung E.I.N.S. hat keine Langform, sondern rein symbolische Bedeutung: Die vier Onkelz bilden eine Einheit. Bekräftigt wird das durch das Cover, das aus den Gesichtern der Onkelz zusammengesetzt ist: Auge Gonzo, Nase Pe, Ohr Kevin, Mund Stephan. Das Album (das erste, das in den Onkelz-eigenen Drop Zone Studios aufgenommen wurde) schaffte dank der Veröffentlichung von "Live in Dortmund" ein Jahr nach Erscheinen noch einmal den Einstieg in die Charts: Eine Woche Platz 89.

Track´s
Danket dem Herrn
Nichts ist so hart wie das Leben
Wie tief willst du nich sinken
Ihr sollt den Tag nicht vor dem Abend loben
Zu nah an der Wahrheit
Meister der Lügen
Kirche
Flammen
Koma - Eine Nacht, die niemals endet
Auf gute Freunde
Regen
Zeit zu gehn
Enie Tfahcstob rüf Ediona-Rap


Disclaimer   Impressum   Banner