Schwarzes Album
 
Studio-Album
 
erschienen: 1993 bei Bellaphon
als: MC / LP / CD

1993 veröffentlichten die Onkelz zwei Alben gleichzeitig: Ein weißes und ein schwarzes Album, symbolhaft für Anfang und Ende, Tag und Nacht, oder die guten und schlechten Seiten des Lebens. Die Cover sind komplett einfarbig - doch nicht leer, hier wird mit Lackfarbe und Blindenschrift gearbeitet. Tatsächlich ist das ganze Artwork wirklich sehr hochwertig. Wie auch schon das weiße Album hat das schwarze jede Menge sehr sensibler, ruhigerer Stücke zu bieten (an schnelleren, härteren fehlt's natürlich aber auch hier nicht, genannt sei "So geht's dir", das härteste Stück der Onkelz überhaupt), textlich ebenfalls enorm tiefgründig. Die Auswahl der Songs ist wieder sehr interessant, es fällt jedoch auf, dass kaum einer zu einem echten Klassiker geworden ist. Schade, denn jeder der Songs hat absolut eigene Qualitäten.

Track´s
Erkennen sie die Melodie
Wenn wir einmal Engel sind
So geht´s dir (Deine Hölle)
Der Himmel kann warten
Ich bin wie ich bin
Das Messer und die Wunde
1000 Fragen
Ich bin du
Worte der Freiheit
Das Rätsel des Lebens
Baja


Disclaimer   Impressum   Banner